Stellungnahme zur Beleuchtung der Kirchen vo AG Fledermausschutz, BUND und NABU

Der BUND lehnt die geplanten neuen Beleuchtungen der Kirchen auf der Reichenau entschieden ab:

"Nicht grundlos wurde das Thema Beleuchtungsanlagen und seine Wirkung auf die Insektenfauna und die Auswirkungen auf die Artenvielfalt in das Naturschutzgesetz von Baden-Württemberg aufgenommen.

Neben einem unnötigen Energie-, Resourcen- und Finanzmittelverbrauchs ist das Thema Lichtverschmutzung zunehmend in den Focus von Biodiversitäts- und Artenschutzbelangen gerückt. Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Veröffentlichungen belegen die ganz überwiegend negativen Auswirkungen von Beleuchtungsanlagen auf die Biodiversität. Das Artensterben hat mittlerweile eine derartige Geschwindigkeit angenommen, dass wir keinen Spielraum für Beleuchtungsexperimente sehen, deren Auswirkungen auf die Artenvielfalt unbekannt sind.

Wir appellieren daher ganz eindringlich an die Entscheidungsträger, die Idee der Anstrahlung der drei Kirchen auf der Insel Reichenau zugunsten von mehr Umwelt- und Artenschutz aufzugeben. Auch die Bistümer und Kirchen haben sich dem Umweltschutz verpflichtet.
Wir sehen die öffentliche Hand hier auch in einer besonderen Verantwortungs- und Vorbildposition."

Hier der Link auf die komplette Stellungnahme des BUND Reichenau.

Veranstaltungen 2021

 

Aufgrund der Covid 19 Situation können wir leider nicht sagen wenn wir wieder Veranstaltungen anbieten können.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unserer Website vorbei und erkundigen Sie sich über alle Änderungen.



Sibirische Schwertlilie im Ried Giessen.
Sibirische Schwertlilie im Ried Giessen.
Graureiher im Ried Giessen
Graureiher im Ried Giessen
Suche