Nistkästen reinigen

Nistkästen sollten im Spätherbst nach der Brut oder im Winter regelmäßig gereinigt werden, um das alte Nest zu entfernen und um Parasiten zu vertreiben.

Eine gute Zeit dafür ist der Februar, so bleiben Überwinterer ungestört. „Klopfen Sie vor der Reinigung kurz an“, dann haben Siebenschläfer und andere Schlafmützen die Möglichkeit, rechtzeitig das Weite zu suchen. Ein Nistkasten ist kein Wohnzimmer für Menschen: Es reicht aus, die alten Nester zu entfernen und groben Schmutz auszubürsten. Bei starkem Parasitenbefall kann der Kasten zusätzlich mit Wasser und Seife ausgespült werden. Wegen der Parasiten ist es auch durchaus sinnvoll, Handschuhe und evtl. einen Mundschutz zu tragen.

Fledermaus im Holzstapel

 

Zwischen Weihnachten und Neujahr entdeckte eine Familie aus der Waldsiedung eine Fledermaus unter einem Holzscheit in ihrem Brennholzstapel.

Was ist nun zu tun?

In einem solchen Fall ist es am besten, das Holzscheit vorsichtig wieder zurückzulegen und bis zum Frühjahr diesen Bereich des Holzstapels in Ruhe zu lassen.

Denn die Fledermäuse befinden sich zur- zeit im Winterschlaf und jede Störung bedeutet enormen Stress für die geschützten Tiere. Auch wenn die Versuchung groß ist, die Fledermaus noch schnell zu fotografieren oder sie kurz den Nachbarskindern zu zeigen – bitte nicht, denn dies kann für die Fledermaus lebensbedrohlich sein.

Bereits im Herbst legen Fledermäuse 20 bis 30 Prozent an Gewicht zu, um während des Winterschlafs (manchmal bis zu sechs Monate) ohne Nahrung auskommen zu können. Im Spätherbst suchen die Tiere ihre Winterquartiere auf - hier bevorzugen sie Schlafplätze, die zwar kühl und feucht, aber frostfrei sind. Fledermäuse senken ihre Körpertemperatur im Winter auf fünf bis drei Grad Celsius herab. Dafür verlang- samen sie Herzschlag und Atmung im Extremfall um das 40-fache. Wenn die Umgebungstemperatur unter die drastisch gesenkte Schlaftemperatur des Körpers fällt, müssen Fledermäuse „nachheizen“ – auf Kosten ihrer Fettreserven, die sie sich angefressen haben. Deswegen verlieren die Tiere während des Winters etwa 30 Prozent ihres Gewichts.

Jede Störung des Winterschlafs kann die Fledermäuse versehentlich wecken. Eine halbe bis ganze Stunde und reichich Kalorien brauchen Fledermäuse, bis sie ihren Körper auf Betriebstemperatur geheizt haben. Das geht an das mühsam angefressene Fettpolster. Und wenn die kleinen Flugkünstler im Winter ohne natürlichen Grund geweckt werden, kann es passieren, dass ihre Reserven nicht mehr bis zum Frühjahr ausreichen und sie sterben.

Daher unsere Bitte:

Entdecken Sie eine Fledermaus im Winterschlaf, vermeiden Sie jede Störung!

Stellungnahme zur Beleuchtung der Kirchen vo AG Fledermausschutz, BUND und NABU

Der BUND lehnt die geplanten neuen Beleuchtungen der Kirchen auf der Reichenau entschieden ab:

"Nicht grundlos wurde das Thema Beleuchtungsanlagen und seine Wirkung auf die Insektenfauna und die Auswirkungen auf die Artenvielfalt in das Naturschutzgesetz von Baden-Württemberg aufgenommen.

Neben einem unnötigen Energie-, Resourcen- und Finanzmittelverbrauchs ist das Thema Lichtverschmutzung zunehmend in den Focus von Biodiversitäts- und Artenschutzbelangen gerückt. Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Veröffentlichungen belegen die ganz überwiegend negativen Auswirkungen von Beleuchtungsanlagen auf die Biodiversität. Das Artensterben hat mittlerweile eine derartige Geschwindigkeit angenommen, dass wir keinen Spielraum für Beleuchtungsexperimente sehen, deren Auswirkungen auf die Artenvielfalt unbekannt sind.

Wir appellieren daher ganz eindringlich an die Entscheidungsträger, die Idee der Anstrahlung der drei Kirchen auf der Insel Reichenau zugunsten von mehr Umwelt- und Artenschutz aufzugeben. Auch die Bistümer und Kirchen haben sich dem Umweltschutz verpflichtet.
Wir sehen die öffentliche Hand hier auch in einer besonderen Verantwortungs- und Vorbildposition."

Hier der Link auf die komplette Stellungnahme des BUND Reichenau.

Veranstaltungen 2021

 

Aufgrund der Covid 19 Situation können wir leider nicht sagen wenn wir wieder Veranstaltungen anbieten können.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unserer Website vorbei und erkundigen Sie sich über alle Änderungen.



Sibirische Schwertlilie im Ried Giessen.
Sibirische Schwertlilie im Ried Giessen.
Graureiher im Ried Giessen
Graureiher im Ried Giessen
Suche